Ärztliche Psychotherapeutin

in Ratingen

Psychoonkologie

„Du kannst die Wellen nicht stoppen,
aber Du kannst lernen, sie zu surfen.“ (Jon Kabat Zinn)

Bildquelle:  Mbolina / iStock.com

Psychoonkologie

Wie Sie mit den psychischen Folgen von Krebs umgehen können

Krebserkrankungen stellen die häufigsten Erkrankungen des erwachsenen Menschen dar. Aufgrund des rasant fortschreitenden, medizinischen Fortschrittes sinkt einerseits die Sterblichkeit durch den Krebs, andererseits gehen jedoch viele Therapien mit einer Beeinträchtigung der Lebensqualität einher. Dies führt oft zu körperlichen und psychosozialen Problemen. Die Betroffenen durchleben nicht selten Ängste, Depressionen, Gefühle von Hilflosigkeit, Fatigue (chronische Müdigkeit), Schmerzen, sowie Funktionseinschränkungen.

Dies kann bei den Erkrankten selbst, aber auch bei Angehörigen, Kindern und Freunden zu massiven Beeinträchtigungen im Alltag oder bei der Arbeit führen.

Die Psychoonkologie entstand, um Betroffene und ihre Angehörigen bei diesen und anderen Herausforderungen zu unterstützen. Sie ist wissenschaftlich fundiert und stellt eine Begleitung sowie Psychotherapie krebserkrankter Menschen dar.

Als Psychoonkologin (von der DKG (Deutsche Krebsgesellschaft) anerkannte Fortbildung) möchte ich Ihnen zur Seite stehen und Ihnen helfen, die psychische Belastung zu reduzieren und dadurch Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Dies kann z.B. durch das Arbeiten an einer gesünderen Lebensweise sowie das Erlernen der eigenen Abgrenzung, geschehen. So haushalten Sie effektiver mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Kräften.

Besonders hilfreich ist auch das Aufspüren eigener Ressourcen (d.h. der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die uns Kraft spenden) oder das Erlernen von Entspannungsmethoden.

Themen wie Tod und Sterben stellen in unserer Gesellschaft ein Tabuthema dar. Techniken aus dem Kommunikationstraining können helfen, mit Ihren Angehörigen darüber ins Gespräch zu kommen.

Das Erwähnte stellt selbstverständlich nur einen Ausschnitt an Möglichkeiten dar, wie wir gemeinsam Ihre psychische Belastung reduzieren und dadurch Ihre Lebensqualität verbessern können. Ich passe die Methoden an Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ziele an.