Ärztliche Psychotherapeutin in Ratingen

Behandlungsspektrum

Behandlungsspektrum

Wie sieht mein Behandlungsspektrum aus?

In meiner Therapie kommen ausnahmslos wissenschaftlich fundierte Methoden zur Anwendung. Hier ist als Erstes die kognitive Verhaltenstherapie zu nennen. Sie stellt die Grundlage meines therapeutischen Vorgehens dar und wurde bereits in den 60er Jahren entwickelt. Sie besagt, dass Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen einander bedingen. Vereinfacht gesagt bedeutet dies, dass wir durch Veränderung unserer Gedanken oder unserer Verhaltensweisen auch unsere Gefühle positiv beeinflussen können.

Außerdem verwende ich Techniken der modernen Verhaltenstherapie, die der sog. 3. Welle angehören. Der Schwerpunkt dieser Therapieverfahren beruht auf der Arbeit mit Emotionen und Grundsätzen der Akzeptanz sowie Achtsamkeit.

Alle diese Methoden decken ein umfangreiches Behandlungsspektrum ab.

Psychotherapie

Sie ist sinnvoll bei:

  • Angststörungen (z. B. Agoraphobie, soziale Ängste, Phobien, Panikattacken, übermäßiges Sorgen um Alltagsereignisse)
  • Anpassungsstörungen
  • Akute Belastungsreaktionen
  • Depressionen, Erschöpfungszustände
  • Essstörungen (Bulimie, Anorexie, Binge-Eating)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Prämenstruelles Dysphorisches Syndrom
  • Psychische Probleme nach Geburtstraumata
  • Psychoonkologische Themen
  • Psychosomatische Beschwerden (z.B. Magenprobleme, Kopf- oder Rückenschmerzen, Tinnitus)
  • Schlafstörungen
  • Anhaltende Trauer
  • Traumafolgestörungen
  • Wochenbettdepression
  • Zwangsstörungen

Beratung und Coaching

Nicht jede schwierige Lebenssituation im privaten oder beruflichen Bereich bedarf einer Psychotherapie. Oft ist es jedoch sehr gewinnbringend, in solchen Situationen mit einer nicht involvierten Person zu sprechen und nach Lösungswegen zu suchen.

Folgende Themen eignen sich für die Beratung und das Coaching:

Im privaten Kontext

  • schwierige Entscheidungen
  • Herausforderungen des frischen Elterndaseins nach Geburt eines Babys
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Partnerschaftsprobleme, Leben in toxischen Beziehungen, Trennungssituationen
  • Burnoutprophylaxe und Selbstfürsorge
  • Stressbewältigung und Entspannungsroutinen

Im beruflichen Kontext

  • Berufliche Neuorientierung
  • Karriereplanung
  • Probleme im Zusammenhang mit der Arbeit wie Arbeitssucht, Konflikte mit Kollegen
  • Entscheidungsprobleme, Prokrastination
  • Umgang mit Existenzängsten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Work-Life-Balance

Falls Ihr Thema hier nicht aufgelistet sein sollte, sprechen Sie mich an, ich helfe Ihnen sehr gerne!

Coaching und Beratung richten sich an Selbstzahlende, da die Krankenkassen und Beihilfen die Kosten hierfür nicht übernehmen. Dadurch entfällt jegliche Bürokratie mit der Krankenkasse.