Ärztliche Psychotherapeutin aus Ratingen

Ablauf einer Psychotherapie

Der Ablauf

 

Wie ist der Ablauf der Psychotherapie?

1. Erstgespräch

Im Erstgespräch lernen wir uns kennen und besprechen gemeinsam Ihre aktuellen Beschwerden, Ihre Therapieziele (welche sich im Laufe der Therapie auch noch ändern können) und Ihre Erwartungen an mich.

Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Formalitäten.

Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Erstgespräch bei Ihrer Krankenkasse oder der Beihilfe erkundigen, in welchem Rahmen die Kosten für die Therapie vor Ort und im Online Format übernommen werden.

Für den Fall, dass Sie Selbstzahler sind, greifen die Punkte im Zusammenhang mit der Beantragung der Therapie beim Kostenträger natürlich nicht.

2. Probatorik

Nach dem Erstgespräch können sich bis zu vier weitere Sitzungen anschließen, die sogenannten probatorischen Sitzungen. Hier können Sie mich und meine Arbeitsweise weiter kennenlernen. Ich führe in dieser Zeit u.a. die Diagnostik durch (z.B. mit Hilfe von Fragebögen oder Interviews).

Wünschen Sie darüber hinaus die gemeinsame Zusammenarbeit, unterstütze ich Sie am Ende der Probatorik, einen Antrag für die Psychotherapie bei Ihrem Kostenträger zu stellen.

3. Behandlung

Sobald die Bewilligung Ihrer Krankenkasse vorliegt, können wir mit der Therapie beginnen. Eine Therapiesitzung dauert 50 Minuten und findet in der Regel wöchentlich statt. Die Anzahl der bewilligten Stunden hängt von Ihrem Kostenträger ab.

Nach Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung suchen wir nach Gründen für Ihre Symptome und Beschwerden. Um Ihren Therapiezielen näherzukommen und diese erreichen zu können nutzen wir gemeinsam unterschiedliche Techniken der Psychotherapie.

4. Rückfallprophylaxe

Die Therapiestunden finden nun in größeren Abständen statt. Einerseits wird das Erlernte verfestigt, andererseits werden in Zukunft potenziell auftretende Krisen und Probleme ins Auge gefasst und Möglichkeiten gefunden, diesen erfolgreich zu begegnen.